Fandom


Der Wolf (Canis lupus) ist der nähste Verwandte des Hundes.

Systematik

  • Ordnung: Raubtiere
  • Überfamilie: Hundeartige
  • Familie: Hunde
  • Tribus: Echte Hunde
  • Gattung: Canis
  • Art: Wolf

Unterarten

Der Größte Hund

Der Wolf ist mit einer Kopf- Körper- Länge von 1,30 m das größte Mitglied der Hundefamilie. Er ist in entlegenem
Wolf-Wallpaper-Relaxing
Buschland, Wald Tundra und in den Bergen anzutreffen- hauptsächlich deshalb, weil die Menschen ihn aus anderen Gegenden vertrieben haben. Der Kojote ist in Teilen Nordamerikas verbreitet und ähnelt einer kleineren Version des Wolfs.

Der Wolf ist der bekannteste Vorfahre des Hundes. Schon unsere Vorfahren fingen wilde Wölfe und zähmten sie, zu Jagdhunden und Haushunden oder Nutzhunden (Schäferhund z.B.). Wölfe kommen in den europäischen Wäldern nicht mehr oft vor. Wölfe jagen stets im Rudel, zusammen können sie größere Tiere, wie Elche erlegen. Es gibt immer einen Anführer der das Sagen hat. Wölfe sind meistens grau-silbrig mit braunen oder grünen Augen. Von unseren Hunden sehen Huskys dem Wolf am ähnlichsten und haben ähnliche Eigenschaften. Wölfe verständigen sich, wie Hunde durch Knurren, Jaulen usw.

Beute

Die Beutetiere von Wölfen sind Hirsche genauso wie Mäuse, Wühlmäuse und Lemminge. Sie fressen aber auch Aas und akzeptieren selbst Beeren und Früchte.

Wolfsbilder

Werwölfe

Dadurch, dass Wölfe den Mond anheulen, entstanden die Gruselgeschichten
Wrwolf harry potter

Ein Werwolf aus dem Film Harry Potter der Gefangene von Askaban

von Werwölfen, Menschen, die sich bei Vollmond in wolfsähnliche Monster verwandeln und unkontrolliert handeln und sogar töten.

Werwolfbilder

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.