Fandom


Herkunft und GeschichteBearbeiten

Manchester Terrier
Manchestert0
FCI Nr.071
Gruppe 3: Terrier
Sektion 1: Hochläufige Terrier
Ohne Arbeitsprüfung
Infos:
Ursprung:
Widerristhöhe:
Gewicht:
Lebenserwartung:
Großbritannien
38-40 cm
5-10 kg
13-15 Jahre
Aussehen:
Körperbau: Kleiner, eleganter Terrier. Der Fang ist lang und spitz zulaufend. Rücken und Lende sind lang und geschwungen, die kleinen Ohren nach vorn geklappt. Die junge Rute verlängert sich zur Spitze hin.
Fell: Das kurze Haarkleid ist glatt.
Farbe: Es ist schwarz mit lohfarbenem Brand.
Einsatz:
Früher: Jagdhund
Heute: Familienhund

Der Manchester Terrier wurde vermutlich aus dem Whippet und dem alten Black and Tan Terrier gezüchtet und wird mitunter immer noch als Black and Tan Terrier bezeichnet, umgangssprachlich aber auch, wegen seiner ausgezeichneten Qualitäten als Ungezieferjäger, als Rat Terrier. Dieser Name wird jedoch heute für eine andere Rasse gebraucht, die in den USA aus Manchester Terriern und anderen Rassen, darunter Beagle, gezüchtet wurde. Der intelligente, hartnäckige und agile Manchester Terrier wurde neben der Rattenjagd auch bei der Kaninchenjagd eingesetzt, wird heute jedoch überwiegend als Familienhund gehalten. Er ist in der Regel anhänglich, verspielt und freundlich, kann aber auch dickköpfig und Fremden gegenüber misstrauisch sein. Deshalb sollte er früh sozialisiert werden. Eine kleinere Form dieser Rasse ist der English Toy Terrier.

CharakterBearbeiten

Der Manchester ist ein äußerst intelligenter, wacher und agiler Hund, der entsprechend anspruchsvoll in der Erziehung und im täglichen Miteinander ist. Stolz, große Sensibilität gepaart  mit Wachsamkeit und Mut sind eine interessante Mischung, die in sensible Hände gehört. Dazu kommt sein Temperament und seine Bewegungsfreude so wie sein ausgeprägter Spieltrieb, und jedem wird klar: Man hat es hier mit Hunden zu tun, die über sehr viel unterschiedliche Charakter-Facetten und tolle Anlagen verfügen, welche sie bei richtigem Umgang zu wunderbaren Gefährten werden lassen. Spieltrieb und Intelligenz bedingen eine außerordentliche Gelehrigkeit, der manchmal seine eigenen Vorstellung über den Fortgang der Dinge im Wege stehen. Wachsamkeit und Mut gepaart mit gesundem Misstrauen gegenüber Fremden sind ebenfalls wünschenswerte Eigenschaften, die der Manchester von Geburt an mitbringt, und die man nicht ignorieren darf. Da er aber seinem Besitzer und seiner Familie sehr zugetan und anschmiegsam ist, steht einem harmonischen Miteinander nichts im Wege, wenn man ihn nicht in unverhältismäßiger Weise straft und das Miteinander nuancenreich gestaltet. Insgesamt ist der Manchester ein fröhlicher, aktiver und

Bearbeiten

ildBearbeiten

QuellenBearbeiten

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.