Fandom


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Jackys Hunde Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Mehr dazu findest du auf den Diskussionsseiten.

Herkunft und GeschichteBearbeiten

Malteser
Malteser2
FCI Nr.65
Gruppe 9: Gesellschafts- und Begleithunde
Sektion 1: Bichons und verwandte Rassen 1.1 Bichons
Ohne Arbeitsprüfung
Infos:
Widerristhöhe:
Gewicht:
Ursprung:
Lebenserwartung:
20-25 cm
ca. 3 kg
Malta
14-16Jahre
Aussehen:
Körperbau: Kleiner Bichon mit relativ langen Behängen. Die befederte Rute wird gerollt über dem Rücken getragen.
Fell: Das Haarkleid ist üppig und seidig. Es ist auf dem Rücken gescheitelt und kann bei erwachsenen Hunden bis auf den Boden reichen.
Farbe: Es ist weiß.
Einsatz:
Früher: Jagdhund
Heute: Begleit-, Schoß- und Ausstellungshund

Dieser kleine, langhaarige weiße Bichon ist eine der ältesten europäischen Rassen, deren Existenz sich im Mittelmeerraum bis in das 1.Jahrhundert n.Chr. zurückverfolgen lässt. Die Rasse kam wahrscheinlich auf phönizischen Handelsschiffen nach Malta und war bei Griechen und Römern sehr beliebt. Mit den Kreuzfahrern gelangte der Malteser auf das europäische Festland. Zunächst wurde er nur als Rattenfänger, aber bald auch als Gefährte auf europäischen Adelshöfen geschätzt. Jahrhunderte lang war er bei den Damen an den königlichen Höfen ein begehrtes "Accessoire", Spielzeug und Bettwärmer. Auch heute noch ist der Malteser ein beliebter Schoßhund und seit 1864 auch ein viel gezeigter Ausstellungshund. Fast wie ein Terrier kann er hartnäckig und dickköpfig sein.

CharakterBearbeiten

Wesensmerkmale in Kürze:Bearbeiten

  • kinderlieb
  • für Stadtwohnung geeignet
  • geeignet für heiße, sonnige Klimazonen
  • braucht viel Fellpflege
  • verträgt sich gut mit anderen Hunden

BilderBearbeiten

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.