Fandom


Herkunft und GeschichteBearbeiten

Laekenois (Belgischer Schäferhund)
Fawn-belgian-shepherd-dog-laekenois-dog-wallpaper
FCI Nr.015
Gruppe 1: Hütehunde und Treibhunde (ohne Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1: Schäferhunde
Mit Arbeitsprüfung
Infos:
Ursprung:
Widerristhöhe:
Gewicht:
Lebenserwartung:
Belgien
58-62 cm
20-30 kg
12-14 Jahre
Aussehen:
Körperbau: Großer, muskulöser Schäferhund mit einer langen, sich verjüngenden Schnauze und aufrechten dreieckigen Ohren.
Fell: Das dichte Haarkleid ist drahtig.
Farbe: Es reicht von falbfarben bis mahagoni. Häufig sind Ohren, Maske und Rute schwarz.
Einsatz:
Früher: Hüte- und Wachhund
Heute: Hüte-, Wach-, Polizei-, Rettungs-, Such und Familienhund

Diese hochintelligente, aufmerksame und folgsame Rasse wurde, bevor sie ihre Talente als Schäferhütehund beweisem konnte, in belgischen Flachsfeldern eingesetzt, um sowohl Pflanzen als auch Leintücher, die zum Sonnenbleichen ausgebreitet wurden, zu bewachen. Später bewährte sich der Laekenois als Diensthund bei Polizei und Militär, ebenso als Such- und Rettungshund. Außerdem ist er ein treuer Familienhund, vorausgesetzt er erfährt früh eine gute Führung und Sozialisation. Der aktive Hund benötigt viel Auslauf; manche Tiere können aufgrund ihres Beschützerinstinkts aggressiv und unkooperativ werden. Zwar gilt der Laekenois häufig als Vorfahre der drei anderen Belgischen Schäferhunde, ist aber heute die am wenigsten verbreitete Rasse. Und während Groenendael, Malinois und Tervueren weithin als eigene Rasse anerkannt sind, trifft dies nicht auf den Laekenois zu.

CharakterBearbeiten

Die "Belgier" sind allesamt äusserst lebhaft, wachsam, sehr kinderlieb und müssen unbedingt in eine Familie integriert werden, der sie dann auch bedingungslos vertrauen können. Sie sind intelligent aber auch sehr sensibel; sie sind verspielt, meist bis ins hohe Alter, und lieben das Wasser und Schwimmen über alles. Der Laeken ist der ruhigste Vertreter der Rasse. Er hat zwar auch das typische unbändige Temperament der übrigen Belgier, ist aber insgesamt etwas gelassener. Das raue Haar des Laeken soll zerzaust wirken und ist das, was den Laeken charakterisiert. Durch diese Haarart ist er einfach ein "Exot"  unter den Belgiern und auch unter allen übrigen Hunderassen,  aber das macht ihn auch besonders interessant. Aufgrund der besonders ausgeprägten Ausgeglichenheit ist er ebenfalls ein ausgezeichneter Arbeitshund und er eignet sich ganz hervorragend als sogenannter "Diensthund", z. B. bei der Polizei.

Wesensmerkmale in Kürze:Bearbeiten

  • kinderlieb
  • für Stadtwohnung geeignet
  • fühlt sich in kaltem Klima wohl
  • lässt sich leicht zum Gehorsam erziehen
  • guter Wachhund

Bilder zum LaekenoisBearbeiten

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.