Fandom


Gordon Setter
Gordon-Setter-muzzle-Gordon-Setter
FCI Nr.005
Gruppe 7: Vorstehhunde
Sektion 2: Britische und irische Vorstehhunde 2.2 Setter
Mit Arbeitsprüfung
Infos:
Ursprung:
Widerristhöhe:
Gewicht:
Lebenserwartung:
Großbritannien
62-66 cm
25-30 kg
10-12 Jahre
Aussehen:
Körperbau: Recht großer und robuster Setter mit tiefem Brustkorb und langem quadratischem Fang. Die Behänge sind lang und recht spitz zulaufend. Die Rute verjüngerd sich zur Spitze hin.
Fell: Das seidige Haarkleid kann glatt oder gewellt sein, mit Befederung an Läufen, Unterlinie und Behängen.
Farbe: Es ist schwarz mit lohfarbenem Brand.
Einsatz:
Früher: Jagdgebrauchshund
Heute: Jagd-, Vorsteh-,Ausstellungs- und Familienhund


Herkunft und GeschichteBearbeiten

Der Gordon Setter wurde in Banffshire in den schottischen Highlands vom vierten Duke of Gordon gezüchtet. Er wurde eingesetzt, um Federwild in den schottischen Hochmooren aufzustöbern, zu jagen und zu apportieren. Spanische Pointer und verschiedene Spanielrassen bilden den Grundstock dieser Rasse, außerdem haben Collies und Bluthunde zu seiner Entwicklung beigetragen. So wurde aus dem Gordon Setter ein ausdauernder, intelligenter Hund, ausgestattet mit einem exzellenten Geruhssinn. Zur verfeinerung der Rasse wurde später Irish- Setter- Blut eingekreuzt. Während der Gordon Setter Ende des 19. Jahrhunderts noch eine überaus beliebter Jagdhund war, nahmen die Bestände bis Mitte des 20. Jahrhunderts ab. In den letzten Jahren erlebte diese Rasse so etwas wie eine Renaissance als Jagdgebrauchs-, Ausstellungs- und Familienhund.

CharakterBearbeiten

Der Gorden Setter ist ein anhänglicher, kinderfreundlicher und meist fröhlicher Hund. Zusätzlich hat er eine sehr starke Persönlichkeit. Er ist also gut für einen Haushalt mit Kindern geeignet. Dem  Gordon Setter ist ein liebenswürdiger und freundlicher Charakter angeboren. In die Wiege gelegt ist ihm  ein starkes Bewegungsbedürfnis, das Jagen und damit untrennbar verbunden das "Vorstehen" und "Sekundieren". Dieser Hund gilt als intelligent und mutig; seine Arbeitsweise besticht durch hohe Ausdauer. Der Gordon Setter hat ein großes Bewegungsbedürfnis, welches täglich befriedigt werden will. Bei jedem Wetter braucht er viel Auslauf und  großes Gelände, auf dem er nach Herzenslust rennen und toben kann. Ein großer Garten alleine reicht nicht aus und ist für ihn allenfalls eine ergänzende Beigabe. Hervorzuheben ist das menschenbezogene Naturell des Gordon Setters. Aggressivität oder gar "Schärfe" sind ihm vom Grundsatz her fremd. Für diesen Hund ist menschlicher Kontakt zu seiner Bezugsperson, bzw. seiner Familie sehr wichtig. Er hängt mit großer und teilweise ungestümer Zuneigung an ihnen und steht gern im Mittelpunkt. Die isolierte und ausschließliche Haltung im Zwinger ist für den Gordon Setter nicht geeignet. Der schwarz-rote Geselle ist klug, aufmerksam und intelligent. Sein „Grips“ will durch eine Aufgabenstellung gefordert werden, da er sonst geistig verkümmert. Der Gordon Setter ist lernfreudig und verfügt über eine schnelle Auffassungsgabe. Hat er einen guten Lehrer, macht er rasch Fortschritte in der Ausbildung. Bei der Ausbildung ist umsichtige, einfühlsame aber sehr konsequente Erziehung gefragt. Wird der Gordon Setter grob behandelt, verliert er das Vertrauen in seinen Herrn und reagiert als feinfühliger Hund verstört. Bei roher oder sogar brutaler Behandlung neigt der Gordon Setter dazu, sich zu verweigern.

Wesensmerkmale in Kürze:Bearbeiten

  • kinderfreundlich
  • für Stadtwohnung geeignet
  • fühlt sich in kaltem Klima wohl
  • braucht viel Fellpflege
  • leicht zum Gehorsam erziehbar
  • verträgt sich gut mit anderen Hunden

Gordon Setter BilderBearbeiten

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.