Fandom


Geschichte und HerkunftBearbeiten

Golden Retriever
GR 1129580 1
FCI Nr.111
Gruppe 8: Apportierhunde-Stöberhunde-Wasserhunde
Sektion 1: Apportierhunde
Mit Arbeitsprüfung
Infos:
Ursprung:
Widerristhöhe:
Gewicht:
Lebenserwartung:
Großbritannien
51-61 cm
25-36 kg
10-12 Jahre
Aussehen:
Körperbau: Auffäliger Retriever mit breitem Kopf und Fang, mittelgroßen Behängen und langer Rute.
Fell: Rute Brust und Läufe sind befedert, das Haarkleid von mittlerer Länge.
Farbe: Die Farbvarianten reichen von Gold bis Creme.
Einsatz:
Früher: Jagd- und Apportierhund
Heute: Jagd-, Apportier-, Familien-, Begleit-, Polizei-, Blinden- und Therapiehund

Der Golden Retriever wurde in den 1860er- Jahren aus Kreuzungen zwischen dem gelben Flat Coated Retriever mit dem mittlerweile ausgestorbenen Tweed Water Spaniel in Großbritannien entwickelt, wo er lange Zeit als Golden Flat-coat bekannt war. Durch Kreuzungen mit Labrador-, Irish Setter- und Bluthundstämmen wurde die Rasse dann weiterentwickelt, um einen ausgezeichneten Jagdgefährten mit einem hervorragenden Geruchssinn zu züchten, der Federwild zu Lande und aus dem Wasser apportiert (eng.: to retrieve). Der intelligente, anhängliche und gelehrige Hund wird immer noch als Jagdhund eingesetzt und zeichnet sich regelmäßig bei Field- und Obedience- Wettbewerben aus. Häufig wird er auch als Therapie-, Blinden- und Schnüffelhund bei der Polizei und Zoll eingesetzt. Seit einigen Jahren ist er ein modischer Begleithund.

CharakterBearbeiten

Der Golden Retriever ist ein freundlicher Familienhund. Er mag Kinder und fremde Menschen. Der Golden Retriever hat ein ausgeglichenes Temperament; er ist nicht hektisch oder nervös, aber auch nicht zu ruhig oder gar lethargisch, sondern er ist lebhaft und fröhlich und passt sich allen Alltagssituationen mit viel Gelassenheit und Unerschrockenheit an. Er geht mit Begeisterung auf viele "Beschäftigungen" ein, ist sehr bewegungsfreudig und oft auch noch als alter Hund verspielt. Der Golden Retriever besticht durch seinen ausgeprägten Willen zum Gehorsam ("will to please") und seine Leichtführigkeit. Er ist sehr anhänglich und liebt es, an allen Aktivitäten seines "Menschenrudels" teilzuhaben. Je stärker er in das Familienleben integriert wird, um so mehr schließt er sich "seinen" Menschen an und ordnet sich gern ein und unter.

Wesensmerkmale in Kürze:Bearbeiten

  • kindelieb
  • für Stadtwohnung geeignet
  • fühlt sich in kaltem Klima wohl
  • lässt sich leicht zum Gehorsam erziehen
  • verträgt sich gut mit anderen Hunden

Bilder zum Golden RetrieverBearbeiten

QuelleBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.