Fandom


Herkunft und GeschichteBearbeiten

Französische Bulldogge
Max 2
FCI Nr.101
Gruppe 9: Gesellschafts- und Begleithunde
Sektion 11: Kleine doggenartige Hunde
Ohne Arbeitsprüfung
Infos:
Ursprung:
Widerristhöhe:
Gewicht:
Lebenserwartung:
Alternative Namen:
Frankreich
28-33 cm
10-13 kg
10-12 Jahre
Bouledogue français und Bully
Aussehen:
Körperbau: Kleiner, kompakter Bulldog mit aufrechten, fledermausartigen Ohren. Das Gesicht ist mopsähnlich mit vorstehendem Unterkiefer. Die Knick- oder Knotenrute ist von Natur aus kurz.
Fell: Das Fell ist kurz, fein, weich und glänzend.
Farbe: Es kann falbfarben, gescheckt und auch gestromt sein, mit geringer bis ausgeprägter weißer Scheckung.
Einsatz:
Früher: Jagd-, Kampf-, Begleit- und Schoßhund
Heute: Begleit- und Wachhunde

Mitte des 19. Jahrhunderts kamen englische Zwerg- oder Toy Bulldogs als Begleit- oder Schoßhunde in Mode, besonders unter den Arbeiterinnen in den Spitzenklöppeleien. Als viele britische Arbeiter nach Frankreich gingen, um besser bezahlte Arbeit zu finden, nahmen sie ihre Hunde mit, die dort mit französischen Terriern gekreuzt wurden. Heraus kam die Französische Bulldogge. Wie ihr größerer britischer Verwandter ist die Französische Bulldogge ein kompakter und muskulöser Hund mit einem großen quadratischem Kopf und aufrechten, fledermausartigen Ohren. Obgleich die Bulldogge manchmal etwas eigensinnig sein kann, ist sie eigentlich ein anhänglicher und verspielter Hund, der sich sehr gern in menschlicher Gessellschaft aufhält. Wie andere Bulldog-Rassen ist auch die Französische Bulldogge anfällig für Atemprobleme, besonders bei Hitze.

CharakterBearbeiten

Die Französische Bulldogge ist kein Schoßhund, ihr aufgewecktes Verhalten und ihre typische Intelligenz zusammen mit einem großen Beschützerherz machen sie zu einem idealen Haus- und Familienhund. Sie ist ein begeisterter Spaziergänger und nimmermüder Spielkamerad für die ganze Familie, Kindern gehört ihre ganze Liebe. Als Begleiter älterer Menschen zeigt sich die ganze Empfindsamkeit dieser Rasse. Sie fühlt sich auch dann wohl, wenn lange Spaziergänge nicht möglich sind und ist immer bereit ,Freud’ und Leid mit ihren Menschen zu teilen.

Wesensmerkmale in Kürze:Bearbeiten

  • kinderlieb
  • für Stadtwohnung geeignet
  • leidet unter zu großer Hitze
  • braucht nur wenig Fellpflege
  • vertägt sich gut mit anderen Hunden
  • guter Wachhund

BilderBearbeiten

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.