Fandom


Herkunft und GeschichteBearbeiten

Foxterrier (wire)
VdB Luna
FCI Nr.169
Gruppe 3: Terrier
Sektion 1: Hochläufige Terrier
Mit fakultativer Arbeitsprüfung
Infos:
Ursprung:
Widerristhöhe:
Gewicht:
Lebenserwartung:
Großbritannien
33-41 cm
6-9 kg
13-15 Jahre
Aussehen:
Körperbau: Hochläufiger Terrier mit kurzem Rücken, schlankem, keilförmigen Kopf, kleinen Klappohren und hoch angesetzter Rute, die jedoch nicht über den Rücken gezogen wird.
Fell: Das Fell ist rauhaarig.
Farbe: Das Haarkeleid ist überwiegend weiß mit schwarzen und/oder lohfarbenen Platten.
Einsatz:
Früher: Jagdhund
Heute: Begleithund

Früher galten sie als zwei Varietäten einer Rasse, seit einigen Jahren werden der Wire Fox Terrier (drahthaarig) und der Smooth Fox Terrier (glatthaarig) aber als zwei verschiedene Rassen gehandelt, auch wenn sie bis auf die Beschaffenheit ihres Fells weitgehend identisch sind. Beide wurden bei der Fuchsjagd zusammen mit Laufhunden eingesetzt, um Füchse in ihrem Bau aufzuspüren. Sie erwiesen sich aber auch als ausgezeichnete Ratten- und Kleintierjäger. Man nimmt an, dass sie unabhängig voneinander entwickelt wurden, wobei sich der drahthaarige Hund eher für raues Gelände empfiehlt. Einige Quellen lassen vermuten, dass dieser aus Kreuzung zwischen dem glatthaarigen Foxterrier und älteren drahthaarigen Terriern hervorging, während andere den glatthaarigen Foxterrier als die jüngere Züchtung bezeichnen. Beide Rassen sind energiegeladene, neugierige und verspielte Tiere, die heute hauptsächlich als Begleithunde gehalten werden. Sie können ungestüm und aggressiv werden, besonders gegenüber anderen Hunden, Katzen und wild lebenden Tieren; außerdem sind sie sehr bellfreudig.

CharakterBearbeiten

Er ist ein lebhafter und fröhlicher Hund, der nicht so leicht zu erziehen ist. Aber er bleibt seinen Besitzern gegenüber stets treu und anhänglich. Außerdem ist er klug. Der beliebte Familienhund ist der beste Spielkamerad für Kinder, ein amüsanter Gesellschafter für die Familie und oftmals der einzige treue Freund älterer Menschen. Er eignet sich für Familien mit Kindern, die in ihrem Foxterrier einen lebhaften Spielkameraden finden. Ballspiele und Frisbee gehören ebenso dazu wie die Hundensportarten Agility, Obedience und Flyball. Die Arbeit mit Dummys kommt seinem Naturell ebenfalls sehr entgegen und wird ihm und seinen Besitzern viel Freude bereiten. Diese Arbeit kommt der jagdlichen Eignung der Foxterrier sehr entgegen. Eine konsequente Erziehung ist, wie bei allen Terriern auch beim Foxterrier unabdingbar und die beste Voraussetzung für das glückliche Zusammenleben mit ihrem neuen vierbeinigen Freund. Er eignet sich also hervorragend auch für den Breitensport und kann auch zum Rettungs- und Therapiehund ausgebildet werden.

Wesenscharaktere in Kürze:Bearbeiten

  • geeignet für heiße, sonnige Klimazonen
  • fühlt sich in kaltem Klima wohl
  • läßt sich nicht leicht zum Gehorsam erziehen
  • kommt mit anderen Hunden nicht zurecht

Bilder zum Drahthaar FoxBearbeiten

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.