Jackys Hunde Wiki
Advertisement
Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Jackys Hunde Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Mehr dazu findest du auf den Diskussionsseiten.

Der Fuchs hat zwei Triben. Diese Seite beschreibt die "echten Füchse" (Vulpini)

Systematik[]

  • Unterklasse: Höhere Säugetiere
  • Überordnung: Laurasiatheria
  • Ordnung: Raubtiere
  • Überfamilie: Hundeartige
  • Familie: Hunde
  • Tribus: Echte Füchse

Unterarten[]

Gattung Vulpes

  • Bengalfuchs
  • Afghanfuchs
  • Kapfuchs
  • Steppenfuchs
  • Tibetfuchs
  • Kitfuchs
  • Blassfuchs
  • Rüppelfuchs
  • Swiftfuchs
  • Rotfuchs
  • Fennek oder Wüstenfuchs

Gattung Urocyon, Graufüchse

  • Graufuchs
  • Insel-Graufuchs

Gattung Otocyon

  • Löffelhund

Gattung Alopex

  • Polarfuchs

Schlau und verschlagen[]

Die meisten Füchse sind gewandte, aber ziemlich scheue Tiere. Bei der Jagd pirschen sie sich zunächst an ihre

Fuchs1b-281x300.jpg

Beute an und stürmen dann auf sie los. Der Rotfuchs hat einen legendären Ruf für seine Schläue. Er passt sich an die meisten Lebensräume und Futterangebote an, auch die von Menschen geschaffenen, wodurch er zum am weitesten verbreiteten aller Säugetiere gehört. Im Frühjahr und Sommer frisst er Eier, junge Vögel und Nagetiere; im Herbst Früchte und Beeren, aber auch junge Kaninchen und Hasen. Im Winter zieht er in die Dörfer und Städte, wo er sich über Abfalleimer und -deponien hermacht. Andere Fuchsarten bevorzugen Krebse, tote Fische, Würmer, Käfer und Schnecken, aber auch Beeren und Pilze.

Fuchsbilder[]

Advertisement