Fandom


Herkunft und GeschichteBearbeiten

English Pointer
English Pointer 2
FCI Nr.001
Gruppe 7: Vorstehhunde
Sektion 2: Britische und Irische Vorstehhunde 2.1 Pointer
Mit Arbeitsprüfung
Infos:
Ursprung:
Widerristhöhe
Gewicht:
Lebenserwartung:
Großbritannien
61-69 cm
25-30 kg
12-14 Jahre
Aussehen:
Körperbau: Großer, muskulöser und athletischer Vorstehhund mit langem, eckigem Fang. Die Behänge sind von mittlerer Größe. Die gerade Rute verjüngert sich zur Spitz hin.
Fell: Das Haarkleid ist kurz und glatt.
Farbe: Im Allgemeinen ist es weiß mit zitronen-, orangefarbenen, leberbraunen oder schwarzen Platten und Tüpfelungen, auch einfarbig oder dreifarbig (trikolor)
Einsatz:
Früher: Jagdgebrauchshund
Heute: Jagdgebrauchs-, Schlitten-, Familien- und Begleithund

Der English Pointer wird auch einfach Pointer genannt. Er ist ein Nachkomme alter spanischen, möglicherweise auch italienischen Pointerrassen. Im 18.Jahrhundert wurde er weiterentwickelt und mit Fox-und Greyhounds gekreuzt um seine Schnelligkeit und Ausdauer zu verbessern. Dank dem Greyhound gibt es heute die Farbe schwarz im Pointer. Auch an der Statue lässt sich noch Windhunderbe erkennen.Aber auch Setter, Neufundländer und sogar Bulldogs könnten zu seiner Entwicklung beigetragen haben. Sein Name leitet sich von der anzeigenden Position ("to point") und Perru de Punta (spanisch "Hund zum Vorstehen") ab, die der Hund beim Vorstehen einnimmt:horizontal ausgerichtete Rute, lang nach vorn ausgestreckter Körper und leicht angehobener Vorderlauf. Früher wurde der Pointer mit Greyhounds zur Hasenhatz eingesetzt, später hauptsächlich zur Suche von Federwild. Auch wenn das Apportieren nicht typisch für ihn ist, ist er ein idealer Jagdgebrauchshund. Obwohl es inzwischen viele Vorstehrassen gibt, kann man ihn als reinsten Vererber der Vorsteheigenschaften sehen. Mit seinem schnellem Gangwerk und seiner feinen Nase, findet er schneller Wild als andere Jagdhunde, die das Gebiet erst absuchen müssen. Seit denn 1950-er Jahren wird er in Europa auch als Schlittenhund verwendet. Heute ist er als Familienhund beliebt.

CharakterBearbeiten

Der Pointer ist ein freundlicher, gehorsamer und sensibler Hund. Er ist kinderlieb, anpassungsfähig und somit ein idealer Hausgenosse. Man kann ihn auch in Stadtwohnungen halten, doch dann braucht er sehr viel Auslauf. Auch mit anderen Hunden verträgt er sich gut. Für Field Wettbewerbe ist er herrvoragend geeignet. Aufgrund seiner Treue und Anhänglichkeit ist er auch als Familienhund beliebt.

Wesensmerkmale in Kürze:Bearbeiten

  • kinderlieb
  • für Stadtwohnung geeignet
  • geeignet für heiße, sonnige Klimazonen
  • leicht erziehbar
  • verträgt sich gut mit anderen Hunden


Bilder zum English PointerBearbeiten

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.